Was keiner kann – Vier Priester auf Reisen

Ein Dokumentarfilm von Till Brinkmann


Ein Jahr nach dem Tod seines Vaters hat Martin Zeylmans van Emmichoven (42) eine Vision:

Er möchte wie sein Vater Priester in der anthroposophischen Christengemeinschaft werden.

Der Film begleitet Martin in den 4 Jahren seiner Ausbildungszeit. Ein Weg voller Fragen und Zweifel: Bin ich wirklich bereit? Was ist individuelle Freiheit? Ist sie im Religiösen zu finden? Fragen, Zweifel, mit denen sich auch zukünftige KollegInnen Martins auseinandersetzen – alle schon Priester, alle an unterschiedlichen Punkten in ihrer Biographie.

Lars Karlsson (71) aus Finnland, Nargizi Tizlarishvili (44) aus Georgien und Tom Tritschel (56) aus Bochum.

Martin wird sich entscheiden müssen.

Ein intimes Portrait, als auch ein Roadmovie mit spiritueller Dimension, der durch seine entschleunigte Erzählweise dem Zuschauer Raum für seine eigenen Denkräume anbietet.

--- 

+ + +   Nach dem Film findet ein Publikumsgespräch mit dem Regisseur Till Brinkmann statt.   + + +

 

Mehr anzeigen
AB 6 JAHREN / 68 MINUTEN / deutsch