Snake Eyes: GI Joe Origins

Der junge Snake Eyes (Henry Golding), ein beharrlicher Einzelgänger, wird in den ehrwürdigen japanischen Arashikage-Clan aufgenommen, nachdem er das Leben des designierten Thronfolgers gerettet hat. Nach seiner Ankunft in Japan lehren ihn die Arashikage die Kunst der Ninja und bieten ihm gleichzeitig, wonach er sich schon immer gesehnt hat: ein Zuhause. Doch eines Tages werden Geheimnisse aus seiner Vergangenheit enthüllt: Snake Eyes Ehre und Loyalität werden auf die Probe gestellt und er läuft Gefahr, das Vertrauen derer zu verlieren, die ihm am nächsten stehen. Der deutsche Action-Spezialist Robert Schwentke ("Die Bestimmung - Allegiant", "R.E.D. - Älter.Härter.Besser.") führt Regie bei SNAKE EYES: G.I. JOE ORIGINS, und auch für die Produktion zeichnen wahre Action-Profis verantwortlich: Brian Goldner ("Transformers"-Reihe, "G.I. Joe"-Reihe), Erik Howsam ("G.I. JOE - Die Abrechnung") und Lorenzo di Bonaventura ("Bumblebee", "Transformers"-Reihe, "G.I. Joe"-Reihe, "R.E.D."-Reihe) sowie David Ellison ("Star Trek: Beyond", "World War Z") und Jeff G. Waxman ("John Wick", "John Wick: Kapitel 2"). In der Hauptrolle des Elite-Schwertkämpfers Snake Eyes begeistert Shootingstar Henry Golding (Guy Ritchies "The Gentlemen", "Nur ein kleiner Gefallen", "Crazy Rich"). Sein Rivale Storm Shadow wird von Andrew Koji (HBO-Serie "Warrior", "Peaky Blinders") gespielt, "G.I. Joe"-Gefährtin Scarlett von Samara Weaving ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri"). Die Rolle des Hard Master übernahm Martial-Arts-Ikone Iko Uwais ("The Raid"), die Baronesse wird von Úrsula Corberó (Netflix-Serie "Haus des Geldes") verkörpert. In weiteren Rollen spielen Haruka Abe ("Cruella") sowie der deutsche Schauspieler Samuel Finzi ("Klassentreffen 1.0"). Für die atemberaubende Umsetzung der Stunts sorgt Kenji Tanigaki (Golden Horse Award für die Beste Action-Choreografie 2018 für "Hidden Man"). Quelle: paramount.de"

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 122 MINUTEN / OVD
Kein Bild verfügbar