Purple Rain

35mm-Kinospecial: Sommer der Musikfilme

Nach dem Erfolg seines legendären Albums „1999“ wollte Prince Rogers Nelson nichts weniger, als der größte Rockmusiker des Planeten zu werden. Und zu diesem Masterplan gehörte selbstverständlich auch eine Kinokarriere – allerdings nicht einfach in irgendwelchen ihm angebotenen Rollen, sondern, wie stets in der wechselhaften, idiosynkratischen Karriere von Prince, zu seinen eigenen Bedingungen und ihm ganz auf den Leib geschneidert. Gegen zahlreiche Widerstände in Hollywoods Studiosystem brachten Prince und sein Regisseur und späterer Manager Albert Magnoli „Purple Rain“ auf die große Leinwand – die semiautobiographische und gleichzeitig lustvoll artifizielle und komplett durchstilisierte Geschichte des jungen Musikers The Kid, der aus schwierigen familiären Verhältnissen stammt und in den Nachtclubs von Minneapolis auf seinen großen Durchbruch wartet. Ein Klassiker des 80er-Jahre-Popkinos, voller unsterblicher Songs und getragen von der charismatischen und ungeheuer dynamischen Präsenz des kleinen, großen Rockstars Prince!


Regie: Albert Magnoli

Darsteller: Prince, Apollonia Kotero, Morris Day, Clarence Williams III


Mehr anzeigen
AB 16 JAHREN / 111 MINUTEN / deutsch
USA 1984
Filmplakat des Films Purple Rain
35mm-Kinospecial: Sommer der Musikfilme

Onlinetickets

Freitag
26. Juli