Limbo

Als die junge Compliance Managerin Ana (Elisa Schlott) an einem späten Freitagabend un-gewöhnlich hohe Rechnungsbeträge in den Firmenunterlagen entdeckt, muss sie sofort handeln. Gerade noch erwischt sie CEO Frank Mailing (Mathias Herrmann), der im Begriff ist mit einem Kunden in ein Taxi zu steigen. Als Mailing nicht auf ihre dringliche Bitte um ein kurzes Gespräch eingeht, lädt der neugierige Kunde sie kurzerhand ein mitzukommen. Parallel dazu wird der verdeckte Ermittler Carsten (Tilman Strauß) in einem Hinterzimmer final gebrieft. Carsten steht kurz davor das Geldwäsche-Netzwerk des Wieners (Christian Strasser) zu infiltrieren. Seine Eintrittskarte ist der alternde Kleinganove Ozzy (Martin Sem-melrogge), der es satt hat, immer nur der Laufbursche des Wieners zu sein und vomei-genen großen Geschäft träumt. In einer stillgelegten Fabrikhalle, in der der Wiener illegale Bare-Knuckle-Fights veranstaltet, wird Carsten von Ozzy in die „Familie“ eingeführt. Als der Wiener Ozzy daraufhin eine Wette vorschlägt, geht es bei dem Hauptkampf für Ozzy plötzlich um Alles. So wie für Ana, der es in der gleichen Arena endlich gelingt, Mailing von ihrem Fund zu berichten, nicht ahnend, was für eine Lawine sie damit losgetreten hat. Als sie plötzlich auf Carsten, ihren entfremdeten Bruder, trifft, droht dessen Tarnung als verdeckter Ermittler aufzufliegen. Ana gerät in die Hände des Wieners und Carsten muss sich entscheiden. Beim finalen Kampf in der Arena geht es schließlich für alle um weit mehr als nur Gewinnen oder Verlieren...Ein Film in einem Take.

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 89 MINUTEN / deutsch