Unsere Regeln


Zugangsregeln Indoor-Kinos in Berlin ab 01.07.2021:

Für den Besuch einer Vorstellung im Kino herrscht Testpflicht bzw. entsprechende Nachweise der sog. 3G (Getestet, Geimpft, Genesen).

Maskenpflicht bis zum Platz – kein Verzehrverbot – allgemeine Hygiene- und Abstandsregeln.


Bitte informiert euch vor eurem Besuch über die tagesaktuellen Regeln zur Eindämmung der Pandemie.

Wir versuchen Änderungen as soon as possible zu kommunizieren und hier zu veröffentlichen:
 

  • Tickets bitte nach Möglichkeit über unsere Website bestellen.
  • Dabei erfassen wir eure Daten (Name, Vorname, Anschrift, PLZ, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, usw. sowie den Film und den Tag eures Besuchs).
  • Die Daten liegen sicher auf einem europäischen Server und werden nach 28 Tagen gelöscht.
  • Gibt es einen Infektionsfall, der auf unser Kino zurückzuführen ist, sind wir verpflichtet die Daten des Ereignistages an das zuständige Gesundheitsamt weiterzuleiten.
  • Wenn es Restkarten an der Abendkasse gibt, müsst ihr euch für die Nachverfolgung registrieren. Dazu bieten wir Formulare in Deutsch und Englisch an.
  • Der Zutritt zu unserem Kino incl. aller Nebenflächen ist nur erlaubt mit: einem negativen Coronatest (Schnelltest von anerkannter Stelle), der nicht älter als 24 Stunden sein darf, einer Impfbescheinigung, wobei die letzte Impfung mind. 14 Tage zurückliegen muss, oder einen Nachweis über eine überstandene Coronainfektion.
  • Bitte einen dieser drei Nachweise zusammen mit einem Personalausweis oder Reisepass sowie eurem Ticket oder QR-Code mit zum Einlass bringen.
  • Es gelten die landläufig bekannten Abstands- und Hygieneregeln.
  • Es gilt in unserem gesamten Gebäude Maskenpflicht bis zum Platz.
  • Bitte nutzt die bereitstehenden Spender für Handdesinfektionsflüssigkeit.
  • Bitte nicht drängeln und schieben beim Einlass.
  • Bitte nehmt Rücksicht auf unser Personal, das ja sehr vielen Menschen nahekommen muss.
  • Hunde dürfen auch mit Maske und negativem Coronatest nicht ins Kino.
  • Ihr könnt in einem Buchungsvorgang beim Onlinekauf ein bis max. vier Tickets kaufen.
  • Wenn ihr in einer größeren Gruppe/ Familie/ WG kommt, müsst ihr einen zweiten Verkaufsvorgang auslösen, denn es dürfen max. vier Personen aus einem Haushalt oder einer Kontaktgemeinschaft zusammensitzen. Zwischen den Käufen setzt die Software automatisch einen Abstand.
  • Die nummerngenaue Platzvergabe hat uns eine Menge Arbeit gemacht, aber sie vereinfacht die Platzierungen mit Abstand. Immer wenn ihr ein oder mehrere Tickets gleichzeitig bucht, zieht das System einen Kreis aus leeren Plätzen um eure. Das kostet uns extrem viele Plätze und sorgt dafür, dass meist weniger als ein Drittel der Plätze besetzt werden können. Nicht optimal für unsere Wirtschaftlichkeit, aber hoffentlich das Richtige für unser aller Gesundheit.
  • Ihr müsst die Plätze bzw. Zone, die euch zugeteilt ist, einnehmen, auch wenn die Männer drei Reihen weiter noch so interessant sind.
  • Unsere Mitarbeiter:innen am Einlass und im Saal sind dafür da, euch zu helfen und zu beraten. Sie kontrollieren auch und helfen, Abstände zu sichern. Sie sind aber weder da, damit ihr ihnen gegenüber euren Unmut über das „System“ im Allgemeinen oder im Besonderen zum Ausdruck bringt, noch um euch schlechte Laune zu machen.
  • Alle Abstandsregeln bitten wir euch auch auf den Wegen, am Tresen oder den Toiletten zu beachten.
  • Es gibt ab Filmstart keinen Nacheinlass mehr, damit Gedränge und aneinander Vorbeirutschen vermieden werden.
  • Achtet bitte auch beim Verlassen des Gebäudes nach dem Film auf die Abstandsregeln.
  • Unsere Mitarbeiter:innen werden regelmäßig getestet. Sie schützen sich und euch mit Masken, Visieren und den bekannten Plexiglasscheiben. Außerdem durch das größtmögliche Maß an Hygiene.
  • Bitte umarmt und küsst nur die Menschen, mit denen ihr gekommen seid. Es wird auch wieder andere Gelegenheiten geben.
  • Bitte lasst keine Schnapsflaschen oder Joints rumgehen.
  • Wir bitten Eltern oder andere Erwachsene, die mit kleinen Kindern kommen, diese so gut als möglich über die Situation zu informieren. Sie kennen es ja ohnehin aus Schule oder Kita.
  • Bitte fragt uns, wenn etwas unklar ist, wir helfen gerne.
  • Und um mit John Donne (1572 – 1631) zu enden: „And therefore never send to know for whom the bell tolls; it tolls for you.“ – wollen sagen: Wenn wir das jetzt die nächste Zeit noch solidarisch und rücksichtsvoll zusammen durchstehen, haben wir es geschafft.


Wir freuen uns auf euch und eine oder mehrere tolle Veranstaltungen mit euch im Hackesche Hoefe Kino.


Stand der Aktualisierung: 28. Juni 2021