zurück zur Programmübersicht

Das Ende ist erst der Anfang

französisch/ englisch OmU
Frankreich/ Belgien 2016
97 Min, ab 12
Regie: Bouli Lanners
Darsteller: Bouli Lanners, Albert Dupontel, Suzanne Clément, Michael Lonsdale, David Murgia, Aurore Broutin, Philippe Rebbot, Serge Riaboukine, Lionel Abelanski, Virgile Bramly, Max Von Sydow
Vorstellungen
(Zum Reservieren Termin anklicken.)
heute15:15
Di 27.0615:15
Mi 28.0615:15

Originaltitel: Les Premiers, les Derniers

 

Als Kopfgeldjäger reisen Coschise und Gilou durch endlose, windumtoste Landschaften. Auf ihrer Suche nach einem gestohlenen Handy, das sensible Informationen enthält, kreuzen sich ihre Wege mit denen von Esther und Willy. Ein Paar, das nicht nur verliebt ist, sondern auch auf der Flucht. Ist der Ort, in dem Cochise und Gilou landen, das Ende der Welt? Diese gottverlassene kleine Stadt, in der jeder so scheint, als wäre er nur aus Versehen angespühlt worden? Werden sie hier das Beste im Menschen entdecken? Sie scheinen dort draußen die letzten Menschen zu sein. Aber unterscheiden sie sich wirklich so sehr von den ersten?

 

Bei der diesjährigen Berlinale hat der Film den Preis der Ökumenischen Jury gewonnen. Die Jurybegründung: „Ein eindringliches Plädoyer für Mitmenschlichkeit. Mit großartigen Bildern weiter Landschaften und bevölkert mit liebenswert hoffnungsfrohen Charakteren, begibt sich dieser apokalyptische Neo-Western auf eine Reise, an deren Ende wir alle belohnt werden…“