zurück zur Programmübersicht

Eldorado

 Ab 26.4. bei uns im Kino!

 

Eldorado

(deutsch, französisch, italienisch, schweizerdeutsch, kurdisch OmU)

Dokumentation, Deutschland/ Schweiz 2018, 90 min.

Regie: Markus Imhoof

 

 

Regisseur Markus Imhoof widmet sich in ELDORADO der Frage, wie Flüchtlinge und Migranten im Europa des 21. Jahrhunderts behandelt werden. Dabei geht er auch auf seine eigene Vergangenheit ein, denn während des Zweiten Weltkriegs nahm seine Familie das italienische Flüchtlingskind Giovanna bei sich auf und pflegte es gesund. Diese Geschichte, die kein gutes Ende nahm, ging ihm niemals aus dem Kopf.

In der Gegenwart begibt sich Imhoof daher auf Giovannas Spuren nach Italien und beobachtet dort unter anderem die Operation „Mare Nostrum“ der italienischen Marine, bei der Flüchtlinge aus dem Mittelmeer geborgen werden. Bei den Rettungsaktionen, denen Imhoof an Bord beiwohnt, können über 100.000 Menschen aus den Fluten gefischt werden. Im Lauf der Dreharbeiten, bei denen der Regisseur die Perpektive des Kindes einnimmt, das er einmal war, findet Imhoof Antworten auf Fragen, die ihn seit seiner Geburt beschäftigen.

 

>> filmwebsite