zurück zur Programmübersicht

DIL LEYLA

Ab 6.7. bei uns im Kino!

 

DIL LEYLA 

(deutsch/ kurdisch OmU)

Dokumentarfilm, Deutschland 2016, 71 min. 

Regie: Aslı Özarslan

FSK: ab 12

 

 

Leyla, eine kurdischstämmige Frau aus Deutschland, wird mit 26 Jahren die jüngste Bürgermeisterin der Türkei. Mit einem Rekordsieg gewinnt sie die Wahlen mit 81% in Cizre, einer Krisenregion und Kurdenhochburg an der syrisch-irakischen Grenze. Hier ist Leyla geboren. Als sie fünf Jahre alt ist, wird ihr Vater bei einem Gefecht mit dem türkischen Militär getötet. Die Familie flieht nach Deutschland. Nach über 20 Jahren kehrt Leyla in ihre Heimatstadt zurück. Ihr Ziel: die vom Bürgerkrieg zerstörte Stadt zu verschönern. Doch dann kommt alles anders. Die Parlamentswahlen in der Türkei stehen an und die Situation vor Ort spitzt sich immer mehr zu. Die Erinnerungen aus ihrer Kindheit holen Leyla ein und ihr Leben verändert sich radikal.

 

Die Regisseurin begleitet Leyla aus Deutschland in die Türkei – von ihrem Wahlkampf, über ihre Arbeit als Bürgermeisterin bis hin zu ihrer Verhaftung und der brutalen Zerstörung von Cizre durch die türkische Armee. Kamerafrau Carina Neubohn und Regisseurin Aslı Özarslan gelingen eindrucksvolle Bilder in der Phase der Hoffnung auf Frieden und Demokratie sowie ergreifende Szenen, als diese Hoffnung in Schutt und Asche gelegt wird. DIL LEYLA ist Aslı Özarslans Diplomfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg.

 

>> filmwebsite